3130
Image 0 - Bergseen von Scai, Segna, Campanitt
Image 1 - Bergseen von Scai, Segna, Campanitt
Image 2 - Bergseen von Scai, Segna, Campanitt

Bergseen von Scai, Segna, Campanitt

Wir fahren mit dem Zug bis nach Biasca und anschliessend mit dem Bus ins Bleniotal bis nach Olivone, wo das Postauto uns nach Santa Maria am Lukmanierpass bringt.
Vom Ospizio Santa Maria (1914 m) geht ein Weg aus, der an drei prächtigen Bergseen vorbeiführt. Die erste Etappe ist der Lago di Scai (2300 m), dann geht es über den Passo dell'Uomo (2218 m) bis zum Lago della Segna (2191 m). Schliesslich wird durch den Piano dei Porci (2210 m) der Lago dei Campanitt (2377 m) erreicht. Für die Rückkehr zum Ausgangsort wählen wir den Weg über den Passo delle Colombe (2381 m), die Alpe Gana (1814 m) und Pertusio (1885 m). Der Höhenunterschied bis zu den drei Bergseen beträgt 386/190/100 Meter. Der Weg bietet keinerlei Schwierigkeiten, Voraussetzung ist eine normale Bergausrüstung.
Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeiten im Hospiz auf dem Lukmanierpass und demjenigen in Acquacalda. Die ziemlich abseits unserer Strecke liegenden Berghütten Cadagno und Cadlimo stehen ebenfalls zur Verfügung.
Vom Lago dei Campanitt aus können einige andere Routen eingeschlagen werden: über den Passo del Sole (2376 m) zu den Laghetti dei Canali, mit Abstieg in Richtung Casaccia. Von diesem Weg abweichend, ist auch der Laghetto del Pecian (2323 m) erreichbar.

Auszüge aus den Broschüren TESSINER BERGSEEN (Nr. 16) der Gotthard Bank.

(Foto links: Campanitt; Foto rechts: Segna; Foto unten: Scai)

Eigenschaften

  • NATUR Bergseen