146353
Image 0 - Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4
Image 1 - Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4
Image 2 - Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4
Image 3 - Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4
Image 4 - Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4
Image 5 - Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4
Image 6 - Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4
Image 7 - Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4
Image 8 - Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4
Image 9 - Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4
Image 10 - Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4
Image 11 - Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4
Image 12 - Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4

Acquarossa: Historischer Weg Nummer 4

Auf den Wegen des Bleniotals wandernd, begegnet man bedeutenden Bauwerken der Romanik. Eine Vielzahl von Glockentürmen, Kirchen, Kapellen, Fresken, Brücken und Palästen, wertvolle Zeugen der Kunst und Architektur, haben, zusammen mit dem Naturerbe, zur touristischen Attraktivität des Bleniotals erheblich beigetragen.

Der historische Weg Nummer 4 startet in Acquarossa und beendet in Malvaglia. Es ist 11 Km lang und dauert 3 Stunden und 45 Minuten. Um diese Route zu geniessen, wäre ein ganzer Tag empfehlenswert.

Route:

  1. Startpunkt: Vecchia Stazione, Acquarossa
  2. Alte Bäder, Acquarossa
  3. Haus des Landfogti - Museum des Bleniotals, Lottigna
  4. Maestro Martino de' Rossi, Grumo
  5. Kirche S. Stefano - Villa Pagani, Torre
  6. Oratorium San Salvatore - Rovine Castel Curtero - Patto di Torre
  7. Ehemalige Schokoladenfabrik Cima Norma, Torre
  8. Oratorium S. Ambrogio, Affreschi votivi, Dangio
  9. Kirche di S. Vittore, Aquila
  10. Historische Miliz von Acquila, Aquila
  11. Kirche di S. Martino, Olivone
  12. Museum von San Martino - Cà da Rivöi, Olivone
  13. Ville dell'emigrazione, Olivone
  14. Zielpunkt: Banca Raiffeisen, Olivone

Tipps

Ihre Kennzeichnung ist einheitlich und braun gehalten. Entlang der Wege befinden sich zudem Orientierungs- und Thementafeln.

Varianten

-

hikeTicino: Die App für alle Routen!