Weine und Keller im Tessin

Wunderbare Weine aus lauschigen Rebbergen


Im milden Klima der Schweizer Sonnenstube gedeihen prächtige Weine – das erlebt man nicht nur beim Degustieren, es spiegelt sich auch in den lokalen Traditionen wider: Trauben- und Winzerfeste gehören zum Tessiner Herbst wie der Steinpilz zum Risotto.


Die Rebstöcke, die auf den sonnigen Hügeln wachsen, tragen zu fast 90 Prozent Merlot-Trauben. Daraus entstehen wunderbar fruchtige Weissweine und markante Rotweine, die man am besten gleich vor Ort in einem der zahlreichen Weinkeller degustiert


Wer mehr zum Thema wissen möchte, folgt einem der Weinwanderwege, staunt darüber, wie vielseitig die Tessiner Tropfen sind und erfährt spannende Details über den lokalen Weinbau.

Die Weinberge des Mendrisiotto

So wird die Sonne zum doppelten Genuss: am Himmel und im Glas.