145629
Image 0 - Waldreservat Valle della Motta
Image 1 - Waldreservat Valle della Motta
Image 2 - Waldreservat Valle della Motta

Waldreservat Valle della Motta

Im Herzen des modernen Basso Mendrisiotto überrascht ein Streifen Land, in dem sich die ursprüngliche Natur erhalten hat. Es ist das abgelegene Mottatal, eine Ansammlung von Wäldern, Teichen, Feuchtgebieten, Bächen, Wiesen und Feldern in den Gemeinden Novazzano, Coldrerio und Mendrisio. Durch das Gebiet schlängelt sich ein herrlicher Bach, die Roncaglia, der von zahlreichen Wasservögeln bevölkert wird. Die Fauna zeigt eine grosse Artenvielfalt und es gibt hier bis zu 453 Pflanzenarten, auch die Flussgarnele und der sehr seltene Italienische Springfrosch, der nur im Basso Mendrisiotto vorkommt, sind hier heimisch.

In Kürze:

  • Fläche: 34 Hektar (der Park, der es umgibt, misst 163 Hektar)
  • Höhe: 260-360 m ü.M.
  • Hauptbäume: Esche, Eiche, Hainbuche, Hainbuche, Robinie
  • Gründungsjahr: 2004
  • Besitzer: verschiedene


Besuchszeit:

  • Zeitraum: das ganze Jahr.
  • Der Weg durch den Park Valle della Motta ist 3 km entfernt. Der Hauptzugangspunkt ist in Novazzano. Der Park kann auch zu Fuß von der Station Mendrisio und von Coldrerio, weniger leicht erreicht werden.
  • Sie werden aufgefordert, die Zeichen zu beachten, auf den Pfaden zu bleiben, die nassen Bereiche nicht zu betreten und die Hunde an der Leine zu halten.
  • Führungen sind auf Anfrage möglich.

 

Eigenschaften

  • PÄRKE UND GÄRTEN Naturpärke