145643
Image 0 - Waldreservat Motto d'Arbino

Waldreservat Motto d'Arbino

Das Waldreservat Motto d'Arbino ist einzigartig. Es ist praktisch unzugänglich, es gibt keine offiziellen Wege. Das Gelände besteht aus einer Abfolge von Steilhängen, Felswänden, unwegsamem und instabilem Gelände. Tatsächlich wurde das Gebiet 1928 von einem grossen Erdrutsch heimgesucht. Aus dem Geröllmaterial entstand der malerische kleine Orbello-See. Das Reservat umfasst einen Wald, der hauptsächlich aus Buchen und Gemeinen Fichten besteht; weite Teile sind von Pionierwäldern, die vor allem aus Birken bestehen, bedeckt.

In Kürze:

  • Fläche: 334 Hektar
  • Höhe: 527-1'680 m ü. M.
  • Hauptarten: Buche, Fichte, Birke
  • Gründungsjahr: 2015
  • Besitzer: Patriziato di Arbedo


Besuchszeit:

  • Das Waldreservat Motto d'Arbino ist nicht direkt für Besucher geöffnet. Es gibt keine markierten und ordnungsgemäss angeordneten Pfade innerhalb desselben Bereichs.
  • Das Gebiet ist in der Regel steil, mit zahlreichen Sprüngen und Erdrutschen. Es empfiehlt sich, dem Weg von Aragno (660 m ü. M.) bis Alpe Motto Arbino (1'680 m ü. M.) zu folgen. Bietet zahlreiche Ansichten des geschützten Bereichs.
  • Der Aufstieg dauert 4 ½ Stunden mit einem Höhenunterschied von ca. 1'300 m. Für eine Übernachtung bieten wir die Capanna del Gesero (1'774 m ü. M.) An. Von der Capanna del Gesero und dem Motto Arbino führen Pfade zum nahegelegenen Valle Morobbia.

 

Eigenschaften

  • PÄRKE UND GÄRTEN Naturpärke