145690
Image 0 - Waldreservat Denti della Vecchia
Image 1 - Waldreservat Denti della Vecchia
Image 2 - Waldreservat Denti della Vecchia
Image 3 - Waldreservat Denti della Vecchia
Image 4 - Waldreservat Denti della Vecchia
Image 5 - Waldreservat Denti della Vecchia
Image 6 - Waldreservat Denti della Vecchia
Image 7 - Waldreservat Denti della Vecchia
Image 8 - Waldreservat Denti della Vecchia
Image 9 - Waldreservat Denti della Vecchia
Image 10 - Waldreservat Denti della Vecchia
Image 11 - Waldreservat Denti della Vecchia

Waldreservat Denti della Vecchia

Es ist eines der spektakulärsten Waldreservate im Kanton Tessin, ein Hotspot der Biodiversität, zwischen Buchen, Bergkiefern und Kalksteinzinnen. In den sehr steilen, trockenen Wiesen an den abgestuften Hängen wachsen seltene Pflanzen, die zum Teil vom Aussterben bedroht sind: unter anderem Enzian, Gladiolen, Lilien, Akeleien, Alpenveilchen, Steinbrech, die alle streng geschützt sind. Wenn man sich vorsichtig über die Pfade bewegt, kann man manchmal auch den Kolkraben kreisen sehen und die Sturzflüge des Wanderfalken und die kreuzförmige Silhouette des in der Luft schwebenden Turmfalken beobachten.

In Kürze:

  • Fläche: 251 Hektar
  • Höhe: 1’000-1’491 m.ü. M.
  • Hauptbäume: Buche, Latschenkiefer
  • Gründungsjahr: 2018
  • Inhaber: Patriziato di Sonvico und Villa Luganese


Besuchszeit:

  • Zeitraum: das ganze Jahr, ausser bei Schnee
  • Wanderschuhe sind erforderlich
  • Das Waldreservat Denti della Vecchia wird am besten ab Villa Luganese (600 m.ü. M.) erreicht, über die Pairolo-Hütte (1'350 m.ü. M.) und dann weiter entlang der Wasserscheide bis zur Alpe Bolla (1'130 m.ü. M.) und von dort zurück zum Ausgangspunkt.

 

Eigenschaften

  • PÄRKE UND GÄRTEN Naturpärke