2843
Image 0 - Oratorium Santa Petronilla
Image 1 - Oratorium Santa Petronilla
Image 2 - Oratorium Santa Petronilla
Image 3 - Oratorium Santa Petronilla
Image 4 - Oratorium Santa Petronilla
Image 5 - Oratorium Santa Petronilla
Image 6 - Oratorium Santa Petronilla
Image 7 - Oratorium Santa Petronilla

Oratorium Santa Petronilla

Das einfache Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, in der Nähe der Brücke über den Froda-Bach, ist interessant wegen seiner Fresken, die den Chor und das Kirchenschiff schmücken. Sie sind das Werk eines Malers, der in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts in Region tätig war. Dargestellt werden Szenen aus dem Leben der heiligen Petronilla, musizierende Engel und Votivbilder mit den Namen der Auftraggeber, zum grössten Teil aus der Familie Pellanda.

Das Kirchlein wurde in den Jahren 1985-87 restauriert. Die Ausgrabungen förderten Reste eines Gebäudes aus dem 11. Jahrhundert zu Tage. Die erste eigentliche Kirche wurde im 13. Jahrhundert erbaut.
Die Votivbilder wurden im ehemaligen Pfarrhaus untergebracht.

Das Kirchlein ist auch über den Kreuzweg erreichbar, der von der Kirche San Pietro ausgeht und sich durch den Kastanienwald schlängelt (etwa 20 Minuten).

Schlüssel: im Pfarrhaus (Tel. 091 862 17 02 oder Herr Sandro Delmué: 078 474 52 87).