133930
Image 0 - Intragna
Image 1 - Intragna
Image 2 - Intragna

Intragna

Die aussergewöhnlichste 360 Grad Panorama Plattform des Tessins findet man in Intragna: Nicht auf einem Berg, sondern auf dem höchsten Glockenturm des Kantons. Intragna, der Sitz der Centovalligemeinde, ist Reich an Geschichte und lässt uns noch heute in die Vergangenheit eintauchen. Das Dorf besteht aus einem historischen Kern von Häusern, die um einen charmanten Dorfplatz mit einem malerichen Brunnen gebaut sind. Von Locarno aus ist Intragna auch mit dem Panoramazug der Centovallibahn einfach zu erreichen . Das Dorf zieht zahlreiche Besucher an, die die authentische Seite des Tessins erkunden möchten.


Der 65 Meter hohe Glockenturm steht im Herzen der Ortschaft. Nach 166 Granitstufen erreicht man die Aussichtsplattform. Die Vogelperspektive auf den Dorfkern von Intragna und der Panoramablick ins Centovallital und auf's Pedemonte, die den Besucher erwarten, suchen ihresgleichen.


Nebst dem Glockenturm ist auch das Regionalmuseum des Centovallis ein Muss für jeden Intragnabesucher. Die Sammlung erzählt die weniger erfreulichen Seiten der Bevölkerung des Tales. Junge Knaben aus Intragna wurden als Kaminfeger in die grossen Europäischen Städte verdingt.
Für Wanderer ist Intragna heute der ideale Ausgangspunkt um das Centovalli zu entdecken. Seilbahnen führen von Intragna nach Costa, und vom Nachbarort Verdasio nach Rasa und den Monte Comino. Die Region ist voll von Artefakten aus einer traditionellen bäuerlichen Gesellschaft. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Römanische Brücke über die Melezza, die Fresken in der San Michele Kirche von Palagnedra und die zwei historischen Dörfer Terra Vecchia und Bordei, die erst kürzlich wieder restauriert wurden.