96115
Image 0 - Slow Food Tessin
Image 1 - Slow Food Tessin
Image 2 - Slow Food Tessin

Slow Food Tessin

Slow Food bedeutet, der mit dem Essen verbundenen Freude das ihr zukommende Gewicht zu geben, und dabei zu lernen, die verschiedenartigen Rezepte und Aromen zu genießen, die Vielfalt der Ursprungsgegenden und der Hersteller zu entdecken und die Rhythmen der Jahreszeiten und der Mahlzeiten zu achten.  

 

Das Konzept von Slow Food geht von der Wiederentdeckung des Genusses durch die Kultur der Materie aus. Das freudige Genießen kommt vom Erleben einer bewussten, einfühlsamen, beteiligten und verantwortungsvollen Ernährung.

 

Sich mit Vergnügen zu ernähren bedeutet, die geruhsame, traditionsreiche und mit den Ökosystemen einvernehmliche Herstellung zu suchen; es bedeutet, das geruhsame Wissen, das dabei ist, gemeinsam mit der Essenskultur dahin zu schwinden, zu verteidigen;  und es bedeutet, sich für die Nachhaltigkeit der Lebensmittelproduktion und damit für die Gesundheit der Erde und das Glück der Menschen einzusetzen.

 

Die Produkte entsprechen Projekten von Slow Food, die schützenswerte, auf traditionelle Art hergestellte Kleinproduktionen hoher Qualität schützen: das Mehl Farina Bona des Onseronetals, das Mürbegebäck des Bedrettotales, die Zincarlin de la Val da Mücc oder die Cicitt der Täler um Locarno.