107025
Image 0 - Schlittenfahrt mit dem Schneemobil
Image 1 - Schlittenfahrt mit dem Schneemobil
Image 2 - Schlittenfahrt mit dem Schneemobil
Image 3 - Schlittenfahrt mit dem Schneemobil
Image 4 - Schlittenfahrt mit dem Schneemobil

Schlittenfahrt mit dem Schneemobil

Schlittenfahrt mit dem Schneemobil

Die Fahrt beginnt in Piera (kleines Dorfkern zwischen Camperio und Campra auf 1'300 m/üM) auf der Lukmanierpassstrasse bei der Abzweigung Richtung Dötrahütte.

Die Waldstrecke dauert etwa 15 min. hin und dasselbe zurück. Für 5.8 km entlang der Gemeindestrasse, sattelfest auf dem Schneemobil, können die Touristen einmalige Winterlandschaften entdecken und geniessen.

Es beginnt mit der Entdeckung eines Erlenwaldes, dann ein Nussbaumwald und zuletzt ein Lerchen und ein Tannenbaumwald, die ganz im weissen Schnee eingekappt sind und wie ein Tor zur Entdeckung Dötras stehen.

Ausserhalb des Waldrandes  überquert man sanfte Täler und Hange, aus denen imposante Berge zu sehen sind: der Simano (2'580 M ü/M), die Adula (3'402 M ü/M)  bis zum Sosto (2'221 M ü/M), die Töiraspitze (2'580 M ü/M) weit bis zur Sta Maria Spitzenkette, die sich in Richtung Lukmanierpass ausdehnt.

Die Ankunft ist in Dötra Dorfkern (1'750 M ü/M)  wenige Schritte entfernt von den Dötragrotto und -Hütte, wo der Inhaber und Chef Christian Zaninelli, auch "zio", Onkel genannt,  die Gäste empfängt und mit Kulinarische Köstlichkeiten der Tessiner gastronomischen Tradition verwöhnt.

Die hin und Rückfahrt Piera-Dötra kann auch auf zwei verschiedenen Strecken erfolgen: Hinfahrt durch Anveudas Dorfkern und Rückfahrt durch Marzanei.

Auf Anfrage werden auch Exkursionen bei Vollmond organisiert. Der besonders dunkle Dötra Himmel eignet sich besonders als natürliche Sternwarte.

Die Wanderung ist auch für Familien geeignet.

Pasquale, Diego Devittori und Enea Solari sind von der Gemeinde Blenio zugelassene Schneemobilfahrer.

Die Motorschlitten unterstehen einer jährlichen Kontrolle des Kantonalen Verkehrsamtes, die für die Ausübung der Transporttätigkeit, unerlässlich ist.

Die Personen werden nur unter gewissen Sicherheitsvorschriften transportiert, die vom Wetter, Schneeverhältnisse und andere Faktoren abhängen.

Piera - Dötra (via Anveuda)
SchweizMobil
Reiseroute: 5.8 km

Piera - Dötra (via bosco di Marzanei)
SchweizMobil
Reiseroute: 5.8 km