1050
Image 0 - Golf Club Lugano
Image 1 - Golf Club Lugano
Image 2 - Golf Club Lugano

Golf Club Lugano

Golf Club Lugano: eine Liebesgeschichte
1915 zog Erwin von Riedemann mit seiner geliebten Frau Josefa von Deutschland nach Lugano. Josefa war eine leidenschaftliche Golferin, Gewinnerin mehrerer wichtiger Turniere. So beschloss der Ehemann Erwin, ihr seine ganze Liebe zu zeigen und einen der ersten Golfplätze der Schweiz zu gründen, der am 24. November 1923 in Magliaso eingeweiht wurde.

Vom Architekten Percy Dell als 9-Loch-Platz angelegt, wurde er 1970 von Donald Harradine auf 18 Löcher erweitert. Es ist ein kleines Wunder: Tatsächlich beträgt das Land, auf dem sich der Golfplatz heute erstreckt, nur 32 Hektar, während moderne Golfplätze etwa fünfzig Hektar einnehmen. Die Löcher wechseln sich gut ab und bieten sowohl Anfängern als auch Profis interessante Herausforderungen.

Der Golf Club Lugano beherbergt auch die Golfschule von Paolo Quirici, einem Golfer, der Ende der 1980er Jahre den vierten Platz am Crans Open, dem wichtigsten Wettbewerb für Professionals in der Schweiz und Teil der European Tour gewann.

Heute entwickelt sich der Platz entlang des Flusses Magliasina auf flachem Boden zwischen Birken-, Eichen-, Kiefern-, Buchen-, Rhododendron-, Oleander- und Azaleenwäldern, unter denen man viele Eichhörnchen und auch einen prächtigen Reiher antreffen kann, der oft zwischen den Löchern 10 und 11 anhält.

Wir heißen Sie herzlich willkommen und wünschen Ihnen ein gutes Spiel!

 

INFORMATIONEN ÜBER DEN GOLF CLUB

 

Architekt: Donald und Peter Harradine / Cabell B. Robinson

Dienstleistungen:

• Bar

• Restaurant

• Buvette

• Shop

• Golf Schule

• Caddie Service

• Driving Range

 

Parcour

- 18-Loch-Platz

- Pfad Länge 5623 m

- Par 70

 

Ganzjährig geöffnet

Ruhetag: -

Höhe: 287 m s.l.m.

 

Eigenschaften

  • STRUKTUR Golf