121766
Image 0 - Nufenen
Image 1 - Nufenen
Image 2 - Nufenen

Nufenen

DER PASS IST FÜR DEN WINTER VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN


Rauf, runter, rauf, runter: Wer von der Region Bern aus über den Grimsel- und den Nufenen-Pass Richtung Süden fährt, erlebt ein ganz besonderes Alpen-Feeling. Vom Nufenenpass aus geniesst man einen grandiosen Blick auf die verschneiten Gipfel der Berner und Walliser Alpen. Danach geht es nur noch abwärts, und zwar stets dem Fluss Ticino entlang, der nach 91 Kilometern in den Lago Maggiore mündet.


Von den Palmen und dem mediterranen Klima des Lago Maggiore ist auf dem 2478 Meter hohen Passo della Novena, wie der Nufenen auf Italienisch heisst, aber noch wenig zu spüren. Stattdessen befindet man sich in einer Bergwelt, die ihresgleichen sucht. Die Nufenenstrasse ist die höchstgelegene Passstrasse, die komplett innerhalb der Schweiz liegt. Sie führt von Ulrichen im Goms durch das Aeginental zwischen Nufenenstock (2868 M.ü.M.) und Pizzo Gallina (3060 M.ü.M.) ins Bedretto-Tal und nach Airolo. Bis zur Eröffnung der Fahrstrasse im Jahre 1969 gab es, im Unterschied zu anderen Pässen, nur einen Naturweg über den Nufenen.

Der Pass war trotzdem stets gut begehbar und diente seit der Frühgeschichte der Verbindung zwischen Rhone-Tal und Tessin. Er wurde für den Pferde- und Rinderhandel sowie für den Käseexport oft vom Grimsel her als Zugang zur Gotthardroute benutzt. Den Wallisern diente er für die Salzimporte im 18. Jh. als Ausweichroute für den Simplon-, den Albrun- oder den Griespass.

Apropos Essen: Wer durch das Bedretto-Tal fährt, sollte im Weiler Villa Bedretto unbedingt einen Halt einlegen, um die kulinarische Delikatesse des Tales zu erwerben, die Pastafrolle. Das Produktionsgeheimnis für dieses Mürbeteiggebäck wird wie ein Augapfel gehütet. Bekannt ist nur, dass es mit natürlichen Zutaten und der Butter von Tessiner Alpen zubereitet wird – und lecker schmeckt!

Nufenen-Pass

Passhöhe: 2478 M.ü.M.
Verbindet: Wallis und Tessin
Talorte: Ulrichen und Airolo
Ausbau: Strasse
Erbaut: 1969
Max. Steigung: 13%
Wintersperre: Oktober - Juni