3478
Image 0 - Kirche S. Maria delle Grazie
Image 1 - Kirche S. Maria delle Grazie
Image 2 - Kirche S. Maria delle Grazie
Image 3 - Kirche S. Maria delle Grazie

Kirche S. Maria delle Grazie

Im Ortsteil Campagna, ausserhalb des Wohngebiets von Maggia, steht die Kirche Santa Maria delle Grazie. Das Gebäude wurde gegen Ende des 15. Jahrhunderts an der Stelle einer Votivkapelle errichtet und später erweitert. Die rechteckige Kirche weist eine kleine Eiangshalle auf, ein Steindach und einen kleinen Glockenturm. Die glatte Westwand ist mit drei kleinen Fenstern versehen, während auf der Ostseite das Profil der 1600 eingebauten Kapelle sichtbar wird. Das bescheidene Äussere steht in erheblichem Kontrast zu der reichen Innenausstattung. Die Fresken an den Wänden und im Chor wurden zwischen dem 16. und der Mitte des 19. Jahrhundert angebracht. Zudem sind zahlreiche der Muttergottes gewidmete Votivtafeln zu sehen. Aus vielen Bildern unbekannter Autoren stich das Ölgemälde mit dem Titel "I benefattori romani" von G. A. Vanoni aus Aurigeno hervor.

Eröffnung der Kirche von Mai bis Oktober:

Mittwoch - Donnerstag - Freitag: 15.00 - 17.00 Uhr
1. Samstag des Monates: 15.00 - 17.00 Uhr

Geschlossen von 15. Oktober bis 30. April.

Schüssel liegt bei Frau Isabella Cattaneo, Maggia (tel. 091 753 22 10).
 

Eigenschaften

  • ÖFFNUNGSZEITEN Mittwoch: 15.00-17.00
    Donnerstag: 15.00-17.00
    Freitag: 16.00-17.00
    Samstag: 14.00-16.00