2860
Image 0 - Kirche S. Maria al Castello
Image 1 - Kirche S. Maria al Castello
Image 2 - Kirche S. Maria al Castello
Image 3 - Kirche S. Maria al Castello

Kirche S. Maria al Castello

Die auf einer Anhohe stehende Kirche Santa Maria al Castello gehorte wahrscheinlich, wie schon der Name sagt, zu einer 1518 von den Urnern zerstorten Burg. Es ist eine kleine romanische Kirche aus rohem Mauerwerk mit zwei Apsiden, eine viereckige im Norden, eine halbkreisformige im Suden.

Der ursprungliche Bau, einschliesslich der Apsis auf der Sudseite, konnte auf das 12. Jahrhundert zuruckgehen, wahrend die rechteckige Apsis und die
Erweiterung der Kirche gegen die Fassade aus dem 14. Jahrhundert stammt. Der Glockenturm ist durch zwei halbkreisformige Bogen mit der Apsis verbunden. Das Kirchenschiff ist in der Langsrichtung durch zwei auf Saulen ruhenden Bogen unterteilt.

Um die 1575 vollig erneuerte Kassettendecke, wie es eine Inschrift oberhalb des linken Chorbogens bestatigt, lauft ein Gesims, das mit schwarzweissen Schachmustern und Naturmotiven dekoriert ist. Die beiden Chore sind durch schmiedeeiserne Gitter aus dem 17. Jahrhundert getrennt.

Wahrend der Chor auf der rechten Seite mit modernen Wandmalereien geschmuckt ist, stammen die Fresken des Chors auf der rechten Seite aus dem 15. Jahrhundert. Im Gewolbe sind Christus mit den Symbolen der Evangelisten zu sehen, in der Lunette im Hintergrund der Drachentoter Sankt Georg, San Bernardo und San Biagio, an der linken Wand der heilige Sebastian mit einer Inschrift in gotischen Buchstaben und der Jahrzahl 1448.
Die Figuren von San Bernardo und San Biagio sind jungeren Datums, alle andern konnen mit Sicherheit den Seregnesi zugeschrieben werden. Der unveranderte, kindlich wirkende Gesichtsausdruck und die starre Haltung lasst die Kunstkritiker jedoch annehmen, dass es sich nicht um ein Werk des Nicolao da Seregno handelt, der die Kirche San Nicolao in Giornico ausgemalt hat, sondern um eines seiner Vorganger.

 

  • Schüssel liegt bei Frau Doris Solari (Tel. 091 864 19 87) und bei Osteria Giornico (tel. +41 91 864 22 15 ).
  • Feiertag: S. Giuseppe, Palmsonntag, All'Assunta.