94113
Image 0 - Park San Grato - Carona
Image 1 - Park San Grato - Carona
Image 2 - Park San Grato - Carona
Image 3 - Park San Grato - Carona

Park San Grato - Carona

Beschreibung

Im botanische Garten San Grato findet man einzigartige und prachtvolle Pflanzenwelten. Er ist aber auch ein schmucker Ort um die Aussicht über den Luganersee und die Gipfel der umliegenden Berge zu geniessen. Wer den Park besucht tritt in eine verzauberte Welt ein. Die Farben und der Duft von blühenden Azaleen, Kamelien und Rhododendren werden auch in Ihnen schönste Frühlingsgefühle auslösen.

Der Park liegt auf der Halbinsel hinter dem majestätischen Monte San Salvatore auf 690 Metern. Lugano ist nur 10 Kilometer entfernt. Das Ausflugsziel gehört zur über dem See thronenden Ortschaft Carona. Die Lage und das Landschaftspanorama welches man sehen kann sind wunderschön. Ein Spielplatz warten darauf von den jüngeren Besuchern entdeckt zu werden.

Der 62'000 m2 grosse Park umfasst die zahl- und artenreichste Sammlung an Azaleen, Rhododendren und Koniferen der ganzen insubrischen Region. Wer vom Gipfel des San Salvatores durch den hübschen Dorfkern von Carona nach Morcote wandert sollte im Garten eine Rast machen. Auch Mountainbiker, welche die Single-Trails der Halbinsel abfahren, tanken Energie in der botanischen Wunderwelt. Im Zentrum befindet sich ein Restaurant, in welchem Sie herzlich empfangen werden und eine köstliche Speise bei fantastischer Aussicht geniessen können. Carona erreicht man von Lugano aus mit dem öffentlichen Verkehr in 20 Minuten.

Im Park sind einige Wege angelegt worden, die interessante Aspekte dieser Zone hervorheben:

  • Ein etwa 2 km langer Weg verbindet die verschiedenen Aussichtspunkte miteinander. Die bekanntesten Berge und die Orte im Grenzgebiet werden an Übersichtstafeln angegeben
  • Der Weg der Märchen liegt in der Nähe des Spielplatzes. Die Tafeln und Figuren stellen das Azaleenmärchen dar
  • Der Relaxweg (1,5 km) fasst die ebenen und bequemsten Spazierwege innerhalb des Parks zusammen
  • Der botanische Lehrpfad weist mit einigen Informationstafeln auf die bemerkenswerte Pflanzenwelt hin
  • Am Kunstweg stehen 23 Werke bekannter Künstler
  • Der neue “Weg der Sinne” besteht aus 19 Stationen mit verschiedenen natürlichen Materialien, die es zu entdecken, zu erkennen, zu erspüren und zu verstehen gilt


Der Park San Grato ist Teil des Gewerbes der Gardens of Switzerland, welcher die schönsten Gärten vereinigt.

Eigenschaften

  • PÄRKE UND GÄRTEN Botanische Parkanlagen