151200
Image 0 - Swiss Sustainability Forum: Sustainability in Swiss Tourism
31.03.2023

Swiss Sustainability Forum: Sustainability in Swiss Tourism

Wie jeder andere Bereich menschlicher Aktivitäten muss auch der Tourismus nachhaltig sein, um einen gerechten Zugang zu den Ressourcen und deren Nutzung für heutige und künftige Generationen zu gewährleisten. Der eigentliche Sinn des Tourismus besteht darin, neue Gebiete zu entdecken, materielle und immaterielle Attraktionen zu erleben, Menschen zu treffen und ihre Kultur kennenzulernen. So betrachtet - und nicht von Konsumdenken oder der Sehnsucht nach vielen oberflächlichen Erfahrungen getrieben - kann der Tourismus ein Mittel des Friedens und der friedlichen Koexistenz sein, ein Katalysator für Wissen und gegenseitigen Respekt, er kann zur Bekämpfung von Armut und Ungleichheit beitragen.

Nachhaltigkeit im Tourismus wird hauptsächlich in Bezug auf Verhaltensweisen und Praktiken im Zusammenhang mit der Umwelt, der Wirtschaft und der Gesellschaft betrachtet. Ein ökologisch nachhaltiger Tourismus ist ein Tourismus, der Abfälle und Verschmutzung einschränkt, die natürlichen Ressourcen ausgewogen nutzt und die natürliche Landschaft respektiert. Aus wirtschaftlicher Sicht bedeutet Nachhaltigkeit im Tourismus, dass die damit verbundenen Aktivitäten einen (angemessenen) Gewinn abwerfen, so dass man nicht auf externe Ressourcen angewiesen ist, und dass ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für Produkte und Dienstleistungen gewährleistet ist. Auf sozialer Ebene bedeutet Nachhaltigkeit, dass die Verhaltensweisen und Praktiken der Touristen mit den Werten, Gewohnheiten und sozialen Normen der lokalen Gemeinschaften und kulturellen Gruppen übereinstimmen müssen. Wenn man eine Stadt besucht, ist es wichtig, dass man nicht nur weiß, welches die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind, sondern dass man sich auch der Geschichte dahinter bewusst wird, wie die Bürger leben und welchen Herausforderungen sie gegenüberstehen. Wenn man einen Berg besteigt, sollte man nicht nur die natürlichen Grenzen respektieren, um das eigene Leben nicht zu gefährden, sondern auch seine Schönheit bewundern, sie respektieren und auf diese Weise eine Art Verbindung mit den natürlichen Elementen schaffen, die aus Wissen und Wertschätzung besteht. Wer an einem lokalen Ritual teilnimmt oder ein Artefakt traditioneller Handwerkskunst kauft, sollte die damit verbundenen spezifischen Werte und Überzeugungen anerkennen.

Nachhaltigkeit im Tourismus ist mit Fragen der Authentizität, des Bewusstseins, des kulturellen Respekts und der Qualität der Produkte verbunden. Das Thema ist heute im Tourismus so wichtig, dass mehrere offizielle Tourismusorganisationen Ad-hoc-Strategien entwickelt und spezielle Kampagnen lanciert haben, um sowohl Touristen als auch Dienstleistungsanbieter zu sensibilisieren.

Das Swiss Sustainability Forum 2023 wird sich auf globale und lokale Fragen der Nachhaltigkeit im Tourismus konzentrieren. Es wird Wissenschaftler und Praktiker versammeln, um Forschung, Praktiken und Initiativen zu präsentieren, um den aktuellen Stand des Themas in diesem Bereich zu vermitteln, eine gemeinsame umfassende Vision zu entwickeln und künftige Maßnahmen zu inspirieren.

Mendrisiotto Turismo ist Partner des SSF 2023.