148956
Image 0 - Eine Grenze zwischen Armut und Verfolgung
Image 1 - Eine Grenze zwischen Armut und Verfolgung
Image 2 - Eine Grenze zwischen Armut und Verfolgung
Von
bis

Eine Grenze zwischen Armut und Verfolgung

Schmuggler und Flu?chtlinge an der Grenze zwischen Italien und der Schweiz im Zweiten Weltkrieg.

Mit dieser Sonderausstellung kehren wir sozusagen zu den Anfängen des Zollmuseums zuru?ck, als man es in der Öffentlichkeit als das “Schmugglermuseum” kannte. Die Grenze zu Italien ist bei weitem diejenige, an der der Schmuggel in der Vergangenheit mit der grössten Intensität betrieben wurde. Die Ausstellung zeichnet die althergebrachte und fest verwurzelte Tradition des Schmuggels nach und legt dabei den Schwerpunkt auf die Zeit seiner grössten Blu?te während des Zweiten Weltkriegs, als es nach dem Waffenstillstand vom 8. September 1943 an der Su?dgrenze der Schweiz zu einem riesigen Zustrom von Schmugglern, aber auch von Flu?chtlingen kam.

Flyer herunterladen

www.zollmuseum.admin.ch


Öffnungszeiten:
12:00 Uhr - 17:00 Uhr

Eigenschaften

  • TYPOLOGIE Ausstellungen und Messen