2758
Image 0 - Museum Castelgrande
Image 1 - Museum Castelgrande
Image 2 - Museum Castelgrande

Museum Castelgrande

Das Museum erstreckt sich über zwei Etagen und befindet sich im Südflügel des Castelgrande, einer Festungsanlage, die in den Jahren 1980 bis 1991 vom Architekten Aurelio Galfetti restauriert wurde.

In der historisch-archäologischen Abteilung findet sich eine zusammenfassende Dokumentation der menschlichen Ansiedlungen der letzten 6500 Jahre auf dem Burghügel, und zwar von der ersten neolithischen Siedlung bis hin zum 20. Jahrhundert (Sammlung von Münzen des 16. Jahrhunderts, Überreste einer Münzstätte der drei Urkantone). Zudem wird eine sehr aufschlussreiche Filmreportage gezeigt.

Zur historisch-künstlerischen Abteilung gehört auch eine Reihe von Temperazeichnungen auf Papier (die etwa auf das Jahr 1470 zurückgehen), die ursprünglich die hölzerne Kassettendecke eines 1970 abgerissenen prunkvollen Altstadthauses aus dem 15. Jahrhundert zierten.

Im lichtdurchfluteten «Sala Arsenale» finden in regelmässigen Abständen interessante zeitgenössische Ausstellungen statt.
 

Geführte Besichtigung nach Anfrage

 

Das ganze Jahr offen:

  • November - März/April: 10:30 - 16:00
  • März/April - November: 10:00 - 18:00

Eigenschaften

  • MUSEEN Historische Museen