138398
Image 0 - Lago Sfundau
Image 1 - Lago Sfundau
Image 2 - Lago Sfundau
Image 3 - Lago Sfundau
Image 4 - Lago Sfundau
Image 5 - Lago Sfundau
Image 6 - Lago Sfundau
Image 7 - Lago Sfundau
Image 8 - Lago Sfundau
Image 9 - Lago Sfundau
Image 10 - Lago Sfundau
Image 11 - Lago Sfundau
Image 12 - Lago Sfundau
Image 13 - Lago Sfundau
Image 14 - Lago Sfundau
Image 15 - Lago Sfundau
Image 16 - Lago Sfundau
Image 17 - Lago Sfundau
Image 18 - Lago Sfundau
Image 19 - Lago Sfundau

Lago Sfundau

Zustieg:
Der Besuch des Lago Sfundau ist eher in Begleitung grösserer Kinder angesagt. Dazu steigen Sie östlich von der Hütte den Hang hinan und erreichen Lielp. Weiter marschieren Sie dann auf der Werkstrasse bis zum Lago Bianco. Von dort geht es auf einem Bergweg steil hinauf in Richtung Lago Nero. Bei der ersten Verzweigung gehen Sie links ab und steigen oberhalb einer Felswand zu einem Sattel an, den Sie neben einem Felskopf überqueren. Während dem sanften Abstieg können Sie bald den herrlichen Blick auf den Bergsee geniessen. (Zeitbedarf: 2h)

Abstieg:
Entweder gehen Sie anschliessend denselben Weg zurück oder folgen westlich einem interessanten Pfad durch steiniges Gelände, der Sie dann auch wieder zur Werkstrasse hinunterführt. Über diese gelangen Sie zurück nach Robièi. (Zeitbedarf: 1.5h)

Am besten nehmen Sie sich einige Tage Zeit, um die Gegend zu erkunden.

Wanderung zur Hütte:
Die Anreise ist zwar lang, dafür sind es gerade mal 15 Minuten zu Fuss bis zur Basòdinohütte (1856 m) und das erst noch nur talabwärts. Ab San Carlo zuhinterst im Maggiatal führt eine Seilbahn nach Robièi hinauf. Von dort können Sie die Hütte bereits sehen.
Falls Sie den Weg lieber zu Fuss gehen, dauert der Aufstieg 2 h.

Tipps

  • Wasserdichte Kleidung, leicht und warm
  • Wanderschuhe
  • Handschuhe, Sonnenkappe, Unterwäsche
  • Rucksack, maximal Gewicht 5-8 kg
  • Erste Hilfe Set mit Taschenmesser
  • Schlafsack für Übernachtung in Berghütte
  • Taschenlampe, Sonnenbrille, Sonnencreme, Wasserflasche
  • Wanderkarte/Topografische Karte
  • Kompass
  • Fotoapparat
  • Essen
  • Regenschutz für Rucksäcke

 

Montagnepulite: Dieses Projekt wurde ins Leben gerufen, um eine effiziente und nachhaltige Führung der Berghütten im Tessin zu erreichen, insbesondere die Abfallentsorgung. Die verantwortungsbewusste Entsorgung von Abfällen ist eine Frage des gesunden Menschenverstands. Wir alle können eine Beitrag leisten:


https://www.montagnepulite.ch/de/goldene-regeln

Varianten

Die Umrundung des Lago di Robiei ist auch für kleinere Kinder geeignet und dauert etwa 1.5h. Dazu steigen Sie entlang der Normalroute bis kurz vor Lielp. Jetzt überschreiten Sie den Bach und überqueren westlich davon ein kleines Sättelchen, das den Blick zum See freigibt. (Länge:4.6km)

Google Street View

In der Nähe der Route

hikeTicino: Die App für alle Routen!