138321
Image 0 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 1 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 2 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 3 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 4 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 5 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 6 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 7 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 8 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 9 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 10 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 11 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 12 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 13 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 14 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 15 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 16 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 17 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge
Image 18 - Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge

Seseglio: Wanderrouten durch die Weinberge

Entdecken Sie die südlichste Region der Schweiz mit ihren sanften, von Weinreben bedeckten Hügeln und den alten Dörfern. Spazieren Sie zwischen duftenden Rebreihen, aus denen hervorragender Wein produziert wird. Erfahren Sie mehr über das Mendrisiotto, ein Gebiet, das reich an historischen Zeugnissen der Natur und des Menschen ist – einige davon gehen sogar auf die Römer zurück. Und lassen Sie sich schliesslich von seinen herrlichen Weitblicken hinreissen.

Dieser Rundweg startet in Seseglio, einem Weiler am Fuß des Hügels Penz. Der Wanderer kann entlang diesem Weg eine weite Weingegend entdecken, wo zahlreiche Info-Tafeln die traditionellen Weinbautechniken erläutern. Die Region Mendrisiotto bietet nämlich für den Weinbau die klimatischen Bedienungen und die ideale Beziehung zwischen Regen und Sonne.

Im Schatten der Wälder oder quer durch die mit Weinreben bestandenen Lichtungen trifft der Weg auf den südlichsten Punkt der Schweiz: ein stimmungsvolles Grenzgebiet in der Nähe des abgelegen Ortes Laghetto. Ganz in der Nähe kann man den Rundblick über die vom imposanten Massiv des Monte Generoso beherrschten Ortschaften genießen.

Die Tour führt weiter in das nah gelegene Pedrinate, einem beschaulichen und ursprünglichen Dorf mit einem - wie die archäologischen Funde aus der Römerzeit zeigen - bereits in der Antike bewohnten Ortskern. Von dort wandert man auf dem Rückweg in Richtung des Kirchleins S. Stefano al Colle, wo man noch einmal einen herrlichen Ausblick auf das Valle di Muggio, die Gemeinde Chiasso und die Region im Allgemeinen genießt.

Tipps

Wir empfehlen den Kauf von offiziellen Karten des Bundesamtes für Landestopografie Swisstopo. Darüber hinaus bietet die Website map.geo.admin.ch regelmässig aktualisierte Daten.

  • Wanderschuhe
  • Sonnenkappe
  • Wasserflasche
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Wanderkarte
  • Fotoapparat
  • Essen

Montagnepulite: Dieses Projekt wurde ins Leben gerufen, um eine effiziente und nachhaltige Führung der Berghütten im Tessin zu erreichen, insbesondere die Abfallentsorgung. Die verantwortungsbewusste Entsorgung von Abfällen ist eine Frage des gesunden Menschenverstands. Wir alle können eine Beitrag leisten: https://www.montagnepulite.ch/de/goldene-regeln

Varianten

-

Google Street View

In der Nähe der Route

hikeTicino: Die App für alle Routen!