148575
Image 0 - Im Herzen des Morobbiatals
Image 1 - Im Herzen des Morobbiatals
Image 2 - Im Herzen des Morobbiatals
Image 3 - Im Herzen des Morobbiatals
Image 4 - Im Herzen des Morobbiatals
Image 5 - Im Herzen des Morobbiatals
Image 6 - Im Herzen des Morobbiatals
Image 7 - Im Herzen des Morobbiatals
Image 8 - Im Herzen des Morobbiatals
Image 9 - Im Herzen des Morobbiatals
Image 10 - Im Herzen des Morobbiatals
Image 11 - Im Herzen des Morobbiatals
Image 12 - Im Herzen des Morobbiatals
Image 13 - Im Herzen des Morobbiatals

Im Herzen des Morobbiatals

Diese herrliche Wandertour beginnt in Carena (958 m), dem letzten Dorf des Morobbiatals, und führt hinaus bis zur «Biscia» (2'002 m), wo sich die zuletzt renovierte Capanna Gesero befindet und wo sowohl eine Übernachtung als auch eine einfache Pause möglich ist. 

Von hier aus führt ein schöner ebener Weg, der von Mauern und ehemaligen Schützengräben gesäumt wird, bis zum San-Jorio-Pass (2'011 m). Dieser Pass hat eine wichtige Rolle in der Geschichte des Tals gespielt: Er wurde zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts von vielen Bewohnern ausgehend von Carena oder vom Gesero als Schmuggelroute über den San Jorio genutzt. Importiert wurden Reis, Nudeln, Wurstwaren, Stoffe und Teppiche, während Zigaretten, Salz und Kaffee exportiert wurden. Dieser Schmuggel dauerte bis zur Nachkriegszeit fort.

Auf dem Weg finden sich die Schützengräben und Bunker aus dem ersten Weltkrieg, die mit Infotafeln der Fortificazioni Ticinesi illustriert sind (forti.ch).

Vom berühmten Gebirgspass, der die Schweiz von Italien trennt, geht es über die Alpe Giumello (1'594 m), wo im Sommer ein hervorragender D.O.P.-Alpenkäse produziert wird, zurück nach Carena.

Tipps

  • Wanderschuhe
  • Sonnenkappe
  • Wasserflasche
  • Essen
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Wanderkarte
  • Fotoapparat

Montagnepulite: Dieses Projekt wurde ins Leben gerufen, um eine effiziente und nachhaltige Führung der Berghütten im Tessin zu erreichen, insbesondere die Abfallentsorgung. Die verantwortungsbewusste Entsorgung von Abfällen ist eine Frage des gesunden Menschenverstands. Wir alle können eine Beitrag leisten: https://www.montagnepulite.ch/de/goldene-regeln

Varianten

-

In der Nähe der Route

hikeTicino: Die App für alle Routen!