145143
Image 0 - Airolo Bike
Image 1 - Airolo Bike
Image 2 - Airolo Bike
Image 3 - Airolo Bike
Image 4 - Airolo Bike
Image 5 - Airolo Bike
Image 6 - Airolo Bike
Image 7 - Airolo Bike
Image 8 - Airolo Bike
Image 9 - Airolo Bike
Image 10 - Airolo Bike
Image 11 - Airolo Bike
Image 12 - Airolo Bike
Image 13 - Airolo Bike
Image 14 - Airolo Bike
Image 15 - Airolo Bike
Image 16 - Airolo Bike
Image 17 - Airolo Bike
Image 18 - Airolo Bike

Airolo Bike

Eine landschaftlich herrliche Strecke mit einzigartigen und unvergesslichen Bergpanoramen für all diejenigen, die abwechslungsreiche und nicht allzu schwierige Abfahrten bevorzugen. Hier erwarten Sie atemberaubende Kulissen, Pinienwälder, Wiesen und majestätische Bergkämme.

Eine landschaftlich herrliche Strecke mit einzigartigen und unvergesslichen Bergpanoramen für all diejenigen, die abwechslungsreiche und nicht allzu schwierige Abfahrten bevorzugen. Hier erwarten Sie atemberaubende Kulissen, Pinienwälder, Wiesen und majestätische Bergkämme.

Die Tour beginnt am Bahnhof von Airolo, der sich im Zentrum der historischen Gemeinde vor den Toren der Südschweiz befindet. Über die Kantonsstrasse, die in Richtung Bedrettotal führt, gelangt man innerhalb weniger Minuten zur Talstation der Seilbahnen von Airolo-Pesciüm. Man fährt hoch bis zum Sasso della Boggia auf 2066 m ü. M. von wo aus sich ein fantastischer Blick auf das Gotthardmassiv bietet.

Der erste Abhang dieser Route beginnt mit einer einfachen bis mittelschweren Singletrail-Strecke (etwa 1 km) in atemberaubender Naturlandschaft; eine wunderschöne Landschaft aus Wiesen und Bergen mit einem herrlich leuchtenden Grün, das Sie bis Cassinello und anschliessend weiter auf einer unbefestigten Strasse bis zum Châlet in Ravina geleitet; das idealer Ort um ein Teller Polenta zu geniessen.

Der weitere Weg nach Nante führt durch einen prächtigen Wald und vorbei an typischen Bauernhöfen. Vom Zentrum dieser kleinen Ortschaft geht es weiter auf einem Feldweg, auf dem man schliesslich zur Alpe di Pesciüm gelangt. Die Strecke führt zwischen Kurven und Pinienwäldern hinab in Richtung Fontana, um dann über die „Strada Bassa“, einem bequemen und ebenen Weg, wieder auf die Talstation zu stossen.

Copyright Bellinzonese e Alto Ticino Turismo – Giacomo Mirarchi

Tipps

Dank der Seilbahn auf dieser Route, die von Airolo abfährt, erreichen Sie bequem Sasso della Boggia (2 km, Höhenunterschied 890 m). Die Seilbahn fährt von Ende Juni bis Anfang Oktober.

Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken:
Airolo Bike
Nr. 391

Varianten

-

In der Nähe der Route

hikeTicino: Die App für alle Routen!