138441
Image 0 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 1 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 2 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 3 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 4 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 5 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 6 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 7 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 8 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 9 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 10 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 11 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 12 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 13 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 14 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 15 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 16 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 17 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 18 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen
Image 19 - Bosco Gurin und die drei Alpenseen

Bosco Gurin und die drei Alpenseen

Erkunden Sie das Gebiet, in dem früher das Volk der Walser ihr Vieh geweidet hat. Sie wandern über idyllische Wiesen und Weiden, vorbei an alpinen Mooren und beeindruckenden Felsformationen. An diesem Ort aussergewöhnlicher Schönheit kann man eine Vielfalt von Insekten und Alpenrosen entdecken. Am Schluss steht man sprachlos vor dem grandiosen Schauspiel der drei Gletscherseen: dem Ender-See, dem Schwarzsee und dem Üssar-See.

Vorbei an Wiesen, Weiden und Sümpfen wandert man durch Regionen, wo einst Walser mit ihrem Vieh anzutreffen waren. Viele Spuren sind noch heute zu bewundern. Mit dem Sessellift erreicht man bequem und einfach den Ausgangspunkt dieser Wanderung auf 2000 m.ü.M. Unterwegs kann eine unglaubliche Artenvielfalt bestaunt werden. Die Berghänge oberhalb von Bosco Gurin sind gekennzeichnet durch verschiedenste Insektenarten und eine Vielzahl von Rosen.

Auf der Wanderung stösst man immer wieder auf Gebiete, die einst von Walsern besiedelt waren. Ein weiteres Highlight der Wanderung sind die drei Seen (Ender See, Schwarzsee und Ussera See), die perfekt in die Landschaft eingebettet sind. Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Tipps

Wir empfehlen den Kauf von offiziellen Karten des Bundesamtes für Landestopografie Swisstopo. Darüber hinaus bietet die Website map.geo.admin.ch regelmässig aktualisierte Daten.

  • Wasserdichte Kleidung, leicht und warm
  • Wanderschuhe
  • Handschuhe, Sonnenkappe, Unterwäsche
  • Rucksack, maximal Gewicht 5-8 kg
  • Erste Hilfe Set mit Taschenmesser
  • Schlafsack für Übernachtung in Berghütte
  • Taschenlampe, Sonnenbrille, Sonnencreme, Wasserflasche
  • Wanderkarte/Topografische Karte
  • Kompass
  • Fotoapparat
  • Essen
  • Regenschutz für Rucksäcke

Montagnepulite: Dieses Projekt wurde ins Leben gerufen, um eine effiziente und nachhaltige Führung der Berghütten im Tessin zu erreichen, insbesondere die Abfallentsorgung. Die verantwortungsbewusste Entsorgung von Abfällen ist eine Frage des gesunden Menschenverstands. Wir alle können eine Beitrag leisten: https://www.montagnepulite.ch/de/goldene-regeln

Varianten

-

Google Street View

In der Nähe der Route

hikeTicino: Die App für alle Routen!