121275
Image 0
Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6

Die Nevères des Monte Generoso

Beschreibung

Die Auffahrt beginnt bei der Bahnstation Capolago-Riva San Vitale am Luganersee. Von dort aus erreicht man mit der stimmungsvollen Zahnradbahn, die 1890 eingeweiht wurde, die steilen Wände des Monte Generoso. Nach einer 40 Minuten dauernden angenehmen Reise inmitten unberührter Natur gelangt man an den Fuß des Gipfels (1704 m). Auf dem Gipfel genießt man ein 360°-Panorama, das zu den eindrucksvollsten der Schweiz gehört. Der Blick schweift bis zu den Alpen und bietet eine herrliche Aussicht auf Norditalien, das Seengebiet und die Alpenkette.
Auf dem Rundweg gibt es sage und schreibe zehn Nevère zu entdecken: die Vorgänger der modernen Kühlschränke. Es handelt sich um zylindrische Steinbauten, die die Bauern für die Aufbewahrung der Milch errichteten, bevor sie diese zu Butter und Käse weiterverarbeiteten.
In keinem anderen Teil der Schweiz findet sich eine solche Konzentration dieser so bemerkenswerten Schneegrotten. Der Weg führt von der Bergstation entlang dem Ostkamm zur Alpe di Nadigh. Dann geht es weiter auf einem schönen und flachen Weg entlang Platten aus Kalkstein, der aus den Höhlen dieses Gebiets stammt, und in kurzer Zeit erreicht man die Alpe di Génor. Gleich danach findet sich der leichte Anstieg zur Bahnstation, wo die Lokalbahn für die Abfahrt nach Capolago wartet.

Eigenschaften

  • HÖHENUNTERSCHIED 306 m
  • HÖHE 1.601 mslm
  • DISTANZ 4,1 km
  • Benötigte Zeit 2 h
  • REGION Mendrisiotto h
  • ABFAHRT Monte Generoso, Vetta
  • SEHENSWÜRDIGKEITEN Vetta Monte Generoso - Nadigh - Motto di Cima - Cima di Sassalto - Vetta Monte Generoso
  • INDIKATIONEN Möglichkeit von Besichtigungen mit Führer.
  • STRECKE Wanderung