96947
Image 0 - Wanderferien: Alpenpässe Weg, Olivone - Ulrichen
Image 1 - Wanderferien: Alpenpässe Weg, Olivone - Ulrichen
Image 2 - Wanderferien: Alpenpässe Weg, Olivone - Ulrichen
Image 3 - Wanderferien: Alpenpässe Weg, Olivone - Ulrichen
Image 4 - Wanderferien: Alpenpässe Weg, Olivone - Ulrichen
Image 5 - Wanderferien: Alpenpässe Weg, Olivone - Ulrichen
Image 6 - Wanderferien: Alpenpässe Weg, Olivone - Ulrichen
Image 7 - Wanderferien: Alpenpässe Weg, Olivone - Ulrichen

Wanderferien: Alpenpässe Weg, Olivone - Ulrichen

Die spitzen, steinernen Kirchtürme lassen Sie hinter sich, während Sie über die Alpenpässe des Tessins ins Wallis wandern. Und wo am Anfang noch Rumantsch oder Italienisch gesprochen wird, ertönt bald Walliserdiitsch und vielleicht sogar ein Brocken Französisch.

Doch diese Wandertage zeigen nicht nur die unterschiedlichen Kulturen der Schweiz, sondern auch komplett unterschiedliche Landschaftstypen. Rau und felsig im Gotthard-Gebiet, malerisch-verträumt in der Leventina und lieblich-verspielt im Wallis. Manchmal sind die Schönheiten der Schweiz nur ein paar Schritte voneinander entfernt.

Online BuchungEUROTREK 

Etappen im Tessin:

1. Anreise nach Vella | Vella – Vrin

Gepäckabgabe in Ilanz und Busfahrt nach Vella. Eine Gratwanderung hoch über dem Val Lumnezia steht zu Beginn Ihrer Tour auf dem Programm. Sie steigen auf nach Mundaun folgen aussichtsreichen Pfaden zum Piz Sezner. Vorbei an kleinen Alpen und über sumpfige Wiesen nach Vrin. Das hinterste Dorf des Tales ist als Tor zur berühmten Greina Ebene bekannt.

Details: Entfernung ca. 20 km, Aufstieg 1'460 m, Abstieg 1'255 m, Dauer: ca. 7.5 h.

2. Tag: Vrin – Scaletta-Hütte CAS

Die Hochebene Plaun da Greina ist eine herausragende Naturschönheit mit Symbolcharakter, eine weite Schwemmebene, durchzogen von kleinen Flüsschen. Interessant sind auch der Wechsel der Gesteine und das kontinentale Mikroklima.  

Details: Entfernung ca. 18 km, Aufstieg 1'600 m, Abstieg 800 m, Dauer: ca. 7 h.

3. Tag: Scaletta-Hütte CAS – Olivone

Abstieg über 1400 Höhenmeter durch alle Vegetationsstufen hindurch – von der Gesteinswelt der Greina über Wies- und Alpenland bis zum Waldgürtel. Der Weg aus dem Val Camadra nach Olivone ist lang und kann ab Campo Blenio mit öffentlichen Verkehr verkürzt werden. Nach Ankunft in Olivone individuelle Abreise.

Details: Strecke ca. 14 km, Aufstieg 80 m, Abstieg 145 m, Dauer: ca. 3,5 Std.

4. Tag: Olivone - Acquacalda

Ein Tag im oder über dem Valle Santa Maria, das sich von Olivone hinaufzieht zum Passo del Lucomagno. Geschützte Sumpfgebiete von nationaler Bedeutung mit reicher Flora bei der Capanna Dötra.  

Details: Strecke ca. 10 km, Aufstieg 1'035 m, Abstieg 135 m, Dauer: ca. 4 Std.

5. Tag: Acquacalda - Airolo

Aufstieg zum Passo del Sole, das Gestein wechselt von Sediment zu Granit. Das Val Piora ist eine der grössten und stillsten Hochebenen der Schweizer Alpen. Mit einer der steilsten Standseilbahnen der Welt hinunter nach Piotta und mit der Bahn nach Airolo. 

Details: Entfernung ca. 19 km, Aufstieg 980 m, Abstieg 1'250 m, Dauer: ca. 6 h.

6. Tag: Airolo - All'acqua

Die lange Panoramaetappe bis nach All’Acqua offenbart die südlichen Reize des Tals: lichte Lärchenwälder, unten die Dörflein Ossasco, Villa Bedretto und Ronco. Zwischen den Holzhäusern nach Walliser Art sind lateinische Steinbauten eingestreut.

Details: Strecke ca. 19 km, Aufstieg 1'150 m, Abstieg 685 m, Dauer: ca. 6.5 Std.

7. Tag: All’Acqua – Ulrichen | Abreise

Das Val Corno, das sich von der Capanna Gorno-Gries zum Passo del Corno hinzieht, ist landschaftlich und geologisch hochinteressant. Granateinschlüsse im Schiefer auf dem Griespass, malerischer Griessee am Rande der Gletscherwelt. Langer Abstieg ins Goms. Nach Ankunft in Ulrichen individuelle Abreise. 

Details: Strecke ca. 20,5 km, Aufstieg 1'060 m, Abstieg 1'335 m, Dauer: ca. 7 Std.

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Halbpension in der Capanna Scaletta
  • Tägliche Gepäcktransfers (ausser Capanna Scaletta)
  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung (1 x pro Zimmer)
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Fahrten mit Bussen und Standseilbahnen nicht im Reisepreis enthalten (Ilanz – Vella, ca. CHF 3.50 mit Halbtax).