2789
Image 0 - Museum der bäuerlichen Zivilisation des Mendrisiotto
Image 1 - Museum der bäuerlichen Zivilisation des Mendrisiotto
Image 2 - Museum der bäuerlichen Zivilisation des Mendrisiotto
Image 3 - Museum der bäuerlichen Zivilisation des Mendrisiotto
Image 4 - Museum der bäuerlichen Zivilisation des Mendrisiotto
Image 5 - Museum der bäuerlichen Zivilisation des Mendrisiotto
Image 6 - Museum der bäuerlichen Zivilisation des Mendrisiotto
Image 7 - Museum der bäuerlichen Zivilisation des Mendrisiotto
Image 8 - Museum der bäuerlichen Zivilisation des Mendrisiotto
Image 9 - Museum der bäuerlichen Zivilisation des Mendrisiotto
Image 10 - Museum der bäuerlichen Zivilisation des Mendrisiotto

Museum der bäuerlichen Zivilisation des Mendrisiotto

Dieses einzigartige Museum wurde gegründet, damit das ländliche Leben im Mendrisiotto und Basso Ceresio nicht in Vergessenheit gerät und sein Wert anerkannt wird.

 

Sitz des Museums ist das alte Gemeindeschulhaus von Stabio, ein Gebäude aus dem 19. Jahrhunderts am Anfang der Via al Castello, einer kleinen Strasse, die von der Piazza Maggiore im Ortszentrum auf den Hügel führt, auf dem früher eine Burg oder ein Turm stand. Das Museum, Eigentum der Gemeinde Stabio, ist seit dem Jahre 1981 geöffnet.

 

Im Parterre, Saal der Transportmittel, sind kleine und grosse Karren, Kutschen verschiedener Art, von den Wagenmachern verwendete Geräte für den Bau und den Unterhalt zu sehen.
Der erste Stock mit der Bibliothek ist den Sonderausstellungen vorbehalten. Eine Sammlung von Fallen und Fangeisen für Füchse, Marder, Dachse, Mäuse und Vögel, sowie Stalleinrichtungen finden Platz auf dem geräumigen Treppenabsatz des zweiten Stocks. Auf der gleichen Ebene, in zwei grossen Sälen, sind Objekte aus der landwirtschaftlichen Tätigkeit, geordnet nach ihrer Funktion, ausgestellt.

 

Im ersten Saal sind zu sehen: Schneidinstrumente wie Sägen, Beile, Rebenmesser, Scheren, Messer, Heusicheln; Geschirr für Pferde, Maultiere und Ochsen wie Joche, Halfter, Gebissstangen, Kummen; Transportmittel wie Schubkarren, Tragkörbe, Körbe und Saumsättel. Im zweiten Saal: Geräte für die Bearbeitung der Erde und ihrer Produkte wie Pflüge, Spaten, Hacken, Mistgabeln, Eggen, Rechen, Dreschflegel und Getreideschwingen.

 

Zu beachten ist auch eine Reihe von rustikalen Wandteppichen.

Partner Ticino Ticket

Dank dem Ticino Ticket können Sie diese Attraktion zu einem vergünstigten Preis besuchen. Fragen Sie nach dem Ticket in Ihrem Hotel, Campingplatz oder Hostel und nach den Angeboten, die es beinhaltet.

Eigenschaften

  • ÖFFNUNGSZEITEN Montag: Chiuso / Geschlossen / Fermé / Closed
    Dienstag: Chiuso / Geschlossen / Fermé / Closed
    Mittwoch: 09.00 - 11.00 / 14.00 - 17.00
    Donnerstag: 09.00 - 11.00 / 14.00 - 17.00
    Freitag: Chiuso / Geschlossen / Fermé / Closed
    Samstag: Chiuso / Geschlossen / Fermé / Closed
    Sonntag: 09.00 - 11.00 / 14.00 - 17.00
  • MUSEEN Ethnographische Museen