13128
Image 0 - Kloster und Kirche Santa Trinità dei Frati Cappuccini

Kloster und Kirche Santa Trinità dei Frati Cappuccini

Baukomplex aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. Fassade der Kirche im Stil der Neorenaissance von Architekt Giuseppe Bordonzotti (1909-10). Restauration 1981-82, die darauf abzielte, die ursprüngliche Struktur ans Licht zu bringen und den Zustand des 17. Jahrhunderts wieder herzustellen. In diesem Sinne wurden auch die Fresken der Neorenaissance im Kirchengewölbe entfernt. Die neue sakrale Ausstattung (Altar, Kanzel, Sitz im Presbyterium und Tabernakel), ausgeschmückt von Enzo Cucc hi, wurde 1967 angebracht. Sie schafft reizvolle Kontraste der Farben und Formen zu den älteren Elementen.
Die Bibliothek: Erbaut 1976-79 südlich des Vierecks des Klosterhofs, völlig unterirdisch. Der Lesesaal wird von einem beinahe metaphysischen Licht erhellt, das durch einen Lichthof eindringt, den Räumen ihre hierarchische Ordnung zuweist und das System der Passagen deutlich macht. Heute Studienzentrum.