13024
Image 0 - Kirche Santi Rocco e Sebastiano

Kirche Santi Rocco e Sebastiano

Die den Heiligen Rochus und Sebastian geweihte Kirche ist ein imposanter, länglicher Bau mit Chor und einem Glockenturm mit Pyramidendach. Das Portal an der Fassade im Renaissancestil weist auf dem Tragbalken ein Flachrelief der Madonna mit den Schutzheiligen auf.
Das Schiff ist in vier Bögen mit Tonnengewölbe gegliedert. Der Chor wird von einer Kuppel überragt. An den Wänden beim Eingang und auf der linken Seite, vor der Taufkapelle, sind spätgotische Freskenreste zu sehen, die der Werkstatt der Seregnesi zugeschrieben werden könnten, vor allem die Figuren unterhalb des Kapitells, die die Madonna mi t Kind und einen Heiligen darstellen. Typisch für die Seregnesi sind in der Tat die Rahmen mit durchbrochenen Motiven. Die beiden andern Heiligen könnten von Antonio da Tradate stammen, der zu Beginn des 16. Jahrhunderts gewirkt hat. Der Stuckaltar in der Antoniuskapelle ist aus dem 17. Jahrhundert; die Statue in der Marienkapelle aus dem 19. Jahrhundert; die Fresken im Gewölbe (in den Himmel aufgenommene Maria mit Engeln) aus dem 17. Jahrhundert. Auf dem Hochaltar in Arzo-Marmor ist eine Tafel der Kreuzigung aus dem 19. Jahrhundert zu sehen.