2849
Image 0 - Kirche St. Andrea
Image 1 - Kirche St. Andrea
Image 2 - Kirche St. Andrea
Image 3 - Kirche St. Andrea
Image 4 - Kirche St. Andrea
Image 5 - Kirche St. Andrea
Image 6 - Kirche St. Andrea
Image 7 - Kirche St. Andrea
Image 8 - Kirche St. Andrea

Kirche St. Andrea

An der Stelle eines Renaissancebaus, von dem nur die Taufkapelle und Freskenspuren aus dem 17. Jahrhundert übriggeblieben sind, wurde zwischen 1700 und 1750 die Pfarrkirche Sant'Andrea errichtet. Die Malereien im Gewölbe stammen aus dem 19. Jahrhundert. In der Marienkapelle ist eine Statue aus dem 17. Jahrhundert zu bewundern.
Während der Restauerung (1983) wurde ein neuer Altar angebracht, ein Werk des Künstlers Ivo Soldini. Ein Jahr später konnte die neue Orgael eingeweiht werden.

In der Nähe der Kirche wurden 1882 Fragmente einer Jupiter und Merkur geweihten römischen Kultstätte entdeckt, die nun im Archäologischen Museum in Bellinzona zu sehen sind.