3001

Kaninchenbraten - Das Rezept

Die Fleischstücke salzen und pfeffern, anbraten in erhitzter Butter, aromatisiert mit einem Büschel Rosmarin und eventuell einer Knoblauchzehe. Wenn das Kaninchenfleisch eine schöne goldbraune Farbe angenommen hat, mit wenig Weisswein und - falls notwendig - etwas Bouillon löschen. Die Kochzeit kann je nach dem Alter des Tieres variieren. Da hilft nur die gelegentliche Kontrolle der Garung.

Ein einfaches, volkstumliches Rezept. Kaninchen wurden früher von den meisten Bauernfamilien aufgezogen und bildeten eine festliche Abwechslung auf dem Speisezettel.