52282
Image 0 - Die Weinstrasse in Castel San Pietro und Umgebung

Die Weinstrasse in Castel San Pietro und Umgebung

Auch diese Route führt ins Mendrisiotto, in erster Linie nach Castel San Pietro, der ersten Weinbaugemeinde des Kantons.


Wir gehen von Capolago aus, sehen den in den Felsen gehauenen Keller der Vignoteca Vecchia Masseria und folgen der Kantonsstrasse bis Mendrisio. Im Schatten der Weinkeller besuchen wir die Firma Gialdi, die auch in den Tre Valli tätig ist; ihr Spitzenwein ist der Sassi Grossi.

 

Nach Mendrisio wählen wir die Strasse nach Salorino. Bald ist der vollständig erneuerte Betrieb Avra-Caspiera erreicht. Wir kehren in Richtung Mendrisio zurück und schlagen die Strasse nach Castel San Pietro ein. Ein Umweg bringt uns zu den Weinproduzenten Parravicini und Mauro Ortelli, mit prächtigen Weinbergen und hervorragenden Weinen. In Obino (Castel San Pietro) steht die Antoniuskirche (16. Jh.) inmitten von Weinbergen; einige gehören Luciano Cavallini, der seinen Betrieb in Cabbio im Muggiotal hat. In Castel San Pietro sind die barocke Pfarrkirche Sant Eusebio und die Chiesa Rossa (14. Jh.) mit schönen Fresken zu beachten.

 

Wir fahren nach Gorla, wo sich der Weinberg von Anna Barbara von der Crone Kopp befindet, und weiter nach Balerna, wo das Traditionshaus der Fratelli Corti sowie die Weinfirmen Borgovecchio und Fumagalli ihren Sitz haben. An der Strasse nach Coldrerio liegt das Kantonale Landwirtschaftsinstitut Mezzana. Die Villa, in der es untergebracht ist, wurde im 16. Jahrhundert für die Familie Torre aus Mendrisio gebaut und ist von Rebbergen umgeben. Hier werden die Fachleute der Branche ausgebildet und auch ausgezeichnete Weine produziert.

 

Wir beenden unseren Ausflug bei Lorenzo Trapletti in Coldrerio, einem Familienunternehmen, das Reben anbaut und Wein herstellt. In der Nähe befindet sich der Colle degli Ulivi, ein Landgut, in dem Wein, Destillate, Honig und Olivenöl Extra Vergine produziert werden.